Sven Baumann - Radsport on- und offroad

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Rennen 2012 Berichte West Branch Road Race


West Branch Road Race

Frisch zurück aus der Heimat und mit 3 Tagen Trainingsausfall stoppten wir auf dem Weg nach Norden in West Branch. Zumindest das Straßenrennen wollte ich bestreiten, das Kriterium am Sonntag mußte ich dagegen ausfallen lassen.

Das Wetter präsentierte sich kühl und regnerisch und auf den ersten Kilometern wurde ein gemütliches Tempo angeschlagen, damit auch wirklich alle wieder kalt werden. Nach einigen vergeblichen Attacken folgte ich kurz nach der Hälfte der ersten von 4 Runden einer Attacke von Alexey Vermeulen. Da sein Bissell Team das zahlenmäßig stärkste Team war kontrollierten sie die Verfolger und erlaubten und so einen ordentlichen Vorsprung herauszufahren. Alexey, der immerhin nationaler Meister bei den Junioren ist, drückte ordentlich aufs Tempo und machte das Rennen für mich ziemlich hart. Erst in der letzten Runde glaubte ich wieder an meine Chance auf den Sieg. Auf dem ansteigenden letzten Kilometer wechselten wir uns zunächst mit einigen vorsichtigen Tempoverschärfungen ab, bevor ich die entscheidenden Attacke setzte. Alexey hatte dieser nichts mehr entgegenzusetzen und so überquerte ich nach 88 Meilen (140km) die nichtvorhandene Ziellinie als Erster.

Rückblickend muß ich sagen, daß Alexey zeitweise der Stärkere war. Letztenendes spielte mir der Verlauf des Rennens perfekt in die Hände, denn unser konstantes Tempo an der Spitze kam mir definitiv entgegen. Das Finale mit dem ca. 1 km langen Schlußanstieg und die Tatsache, daß ich meinem Gegner den größeren Anteil an der Führungsarbeit überließ taten ihr Übriges.