Sven Baumann - Radsport on- und offroad

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Rennen 2013 Berichte OVCX #4: Caesars Ford


OVCX #4: Caesars Ford

Das 4. Rennen Ohio Vallley Cyclocross Serie war das erste bei dem ich die Strecke bzw. die Gegebenheiten schon kannte, denn hier war ich bereits im Vorjahr am Start. Die Streckenführung war etwas abgeändert, aber der grundlegende Charakter war der gleiche, nur waren die einzelnen Sektionen anders miteinander verbunden. Trotz schönem Wetter und trockenem Untergrund war die Strecke nicht besonders schnell. Irgendwie saugt einem hier der Untergrund immer ordentlich die Kraft aus den Beinen.

Am Start durfte ich in der ersten Reihe Aufstellung nehmen, während mein Gegner vom letzten Wochenende, Ryan Knapp aus der 4. Reihe starten mußte. Daher lautete die Devise vom Start weg richtig Gas geben um ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen. Nach nicht idealem Start konnte ich mich dennoch nach den ersten paar Kurven an dritter Stelle einsortieren und nach weniger als einer halben Runde übernahm ich die Spitze und ging direkt auf vollen Angriff. Ryan sah die Gefahr und reagierte prompt. Nach 2 Runden war er an meinem Hinterrad. Kurz darauf startete er seine erste Attacke, die ich jedoch kontern konnte, wenn auch mit etwas Mühe. Nicht lange danach blieb er mit dem Pedal an einem der Absperrungspfosten hängen und ging zu Boden. Dadurch übernahm ich erneut die Führung und versuchte die entstandene Lücke zu nutzen. Langsam aber stetig arbeitete sich Ryan jedoch wieder zurück an mein Hinterrad. 3 Runden vor Schluß folgte eine erneute Attacke von ihm und diesmal konnte ich nicht ganz folgen. In den verbleibenden Runden vergrößerte sich der Abstand um jeweils etwa 10 Sekunden pro Runde und ich mußte mich am Ende erneut mit Platz 2 zufrieden geben.

Zufrieden mit meiner Leistung war ich dennoch, denn ich habe alles versucht um ihn unter Druck zu setzen und machte auch sonst keinerlei Fehler. Ich mußte einfach klar anerkennen, daß der Stärkere gewonnen hat. Aber ich werde nicht aufgeben und weiterhin meine Chance suchen Ryan Knapp zu bezwingen.

Das gute Teamergebnis für Wolverine Racing wurde durch Adam York und Jeff Weinert auf den Plätzen 4 und 5 komplettiert, wobei Pony auch den Sieg in der Masters 35+ Kategorie holte.

Highlights Video by dirtwire.tv
Interview by dirtwire.tv